Mannschaftsabend mit neuer Rekordbeteiligung!

Gefühltes Kellergewölbe am Voßberg, Donnerstag, 2. Nov. 2017

Was war da denn los?

14 Mitglieder der FÜNFTEN erschienen zum monatlichen Mannschaftsabend im HTHC. Eine Steigerung der Teilnehmerzahl gegenüber dem letzten Mannschaftsabend im Oktober um satte 466 Prozent. Das war in der Geschichte der FÜNFTEN so noch keinem Kapitän gelungen.

Die Wiedersehensfreunde nach über einem halben Jahr in so großer Runde konnte auch dadurch nicht getrübt werden, dass die Reservierung des gewohnten Raumes hinter der Westkurve irgendwo auf dem Weg von Sri Lanka zum Voßberg auf der Strecke geblieben war. Auch die Ausweichlounge mit der Wand der Meister war belegt. Irgendwie sah der Raum mit all den Kleiderständern nach einer Eppendorfer Muddi-Boutique mit einer vorweihnachtlichen SALE-Aktion aus. Vielleicht ja auch alles total karitativ oder für die 1. Damen oder so. Wie auch immer, auch dieser Raum war belegt.

So folgten die Teilnehmer ihrem Kapitän einsichtig eine Etage tiefer hinab in die Kellergewölbe in den Vorraum der Tennishalle. Durch die hufeisenförmige Sitzgruppe, die zu drei Seiten bewandet ist, konnte von einer öffentlichen Sitzung zu keinem Zeitpunkt die Rede sein. Ein weiterer Vorteil bestand darin, dass die angeregten Diskussionen nicht durch das permanente Aufnehmen von Getränkebestellungen durch das Tresenteam unterbrochen wurde. (Vielleicht hatten die Mädels ja in der Zwischenzeit Zeit und Gelegenheit, sich in der Boutique einmal umzusehen.)

Natürlich wurden die Gespräche protokolliert. Die Mannschaftsmitglieder sind gespannt auf das Protokoll von Flip.

Für Ungeduldige wurde eine frisch geschleppte Bierkiste der Hausmarke KöPi gereicht.

Nach dem offiziellen Teil ging es eine Etage höher zurück in die Westkurve. Ingo hat diese reservieren lassen.

Und siehe da – die Westkurve war komplett für uns reserviert worden. Schön, wenn Dinge auch mal klappen!

Für einen kurzen Moment wurde eine Runde Bier von Rolf anlässlich seines Geburtstages genossen.

Um den Getränkerückstand zu kompensieren initiierte Bonie anschließend eine Knobelrunde.

Knobel-Initiator Bo Nie mit Knobelwart Hoddl Lu und Knobel-Clubmeister 2013 K. Rille

Unterschiedliche Erfolge im Minutentakt führten zu einem berauschenden Knobel- und Bierfest.

Dank Bonie gab es bald einen deutlichen Getränkeüberschuss, der allerdings bis Mitternacht abgebaut werden konnte.

Der nächste Mannschaftsabend findet am 7. Dezember 2017 statt. Ein Raum oberhalb des Kellergeschosses soll bereits reserviert worden sein.