Usedom 2018 – The heat is on!

Gut Waldhof, Sonnabend, 28. April 2018

Vermutlich von einem Whistleblower sind diesem Organ über die sozialen Medien unglaubliche Aufnahmen von den Vorbereitungen des ewigen Golf-Talents Marc Della auf das Usedom Golf-Event der FÜNFTEN zugespielt worden.

Das Golf-Event wird am letzten Mai-Wochenende auf Usedom auf der Anlage Balmer See ausgetragen. Es ist das Golf-Highlight des Jahres und der Brutto-Sieg zählt zu den prestigeträchtigesten Erfolgen, die ein Mitglied der FÜNFTEN oder ein vom Veranstalter zugelassener Bekannter erringen kann. Der Brutto-Sieg ist mit einem Preisgeld im nullstelligen Bereich und meist mit einer 1,5 Liter Rotweinflasche dotiert.

Hier nun eine Filmaufnahme vom Geheimtraining des Marc Della auf Gut Waldhof am Sonnabend.

Die Stimme des Filmmoderators konnten wir eindeutig zuordnen. Es handelt sich um den gerade für ein verlängertes Wochenende aus dem Irak zurückgekehrten Buddy IS al Nietzsch. Offensichtlich lässt sich nun Marc Della durch Buddy IS al Nietzsch auf das Turnier auf Usedom vorbereiten. Für die Abschläge sicherlich eine gute Wahl, schließlich zählte Buddy IS al Nietsch vor seinem Weggang ins Ausland zu den größten deutschen Abschlagstalenten. An dem Turnier auf Usedom wird Buddy IS al Nietsch nicht teilnehmen.

Hier eine Aufnahme von Marc Della und seinem Betreuer Buddy IS al Nietsch

Ein Blick auf die Scorekarte nach dem Training zeigt, dass Buddy IS al Nietsch zum einen nicht besser als Marc Della performte und beide auf den ersten 9 Löchern fünf über Par spielten. Ob das ausreichen wird, um auf Usedom einen der vorderen Plätze zu belegen, bleibt abzuwarten.

Scorecard von Marc Della und Buddy IS al Nietsch

Golfexperten sagen für dieses Jahr ein enges Rennen um den zweiten Platz voraus. Durch die Absagen der Jungstars JE, Grille und Breidi B. öffnet sich eine Lücke für die zweite Garde mit Spielern wie Dubi D., Böcki L., Marc Della, TomTom K., Stolle S., Hoddl Lu und Horst M.

So reisen Hoddl Lu und Horst M. am Montag zur Vorbereitung für drei Wochen nach Südspanien, um sich optimal auf Usedom vorzubereiten.

Beim Vorjahressieger und bislang unangefochtenem Favoriten Alexander G. scheinen die Vorbereitungen der zweiten Garde Eindruck hinterlassen zu haben und die Nerven allmählich blank zu liegen. So hat er sich kurzfristig zu einer einwöchigen Vorbereitungsreise vor den Toren Dublins entschieden. Vielleicht zu kurzfristig, denn zurzeit ist die Reise ausgebucht. Bleibt dieses so, nützt im auch der erste Platz auf der Warteliste nur wenig.